Die Nerd Brille

Nerd Brillen online kaufen

Der Nerd Style liegt voll im Trend: Der Streber oder Computerfreak (=Nerd) von früher ist jetzt total angesagt und genauso sein Look. Besonders die Nerd Brillen sind schwer im Kommen. Die großen, schwarzen oder dunkelbraunen Brillen mit dem dicken Gestell werden auch mit Fensterglas – also ohne richtige Sehstärke getragen. Mittlerweile gibt es aber auch viele Brillenträger, die die Nerdbrille mit richtiger Stärke als normale Brille tragen.

Das Original: Ray-Ban Wayfarer

Der Klassiker unter den Nerd Brillen ist das Original von Ray-Ban. Die Wayfarer ist der König der Hornbrillen und überzeugt durch das riesige dunkle Gestell. Als Markenzeichen hat Ray-Ban die beiden silbernen Tropfen links und rechts auf dem Brillengestell jeweils in der oberen Ecke platziert. Viele Prominente wurden schon mit einer Wayfarer in der Öffentlichkeit gesehen. So auch der bekannte Rapper Jay-Z, der bekanntermaßen alles andere als ein Streber oder Nerd ist. (50 Cent wurde allerdings noch nicht mit Nerd Gestell gesichtet…).

Online Shops für Nerd Brillen vergleichen

Die meisten Online Optiker in Deutschland haben auch Nerd Brillen im Programm. Es macht sehr viel Sinn, sich erstmal in einem Shopvergleich anzusehen, welche Konditionen die einzelnen Shops bieten. Auf Brillen online kann man sich hierzu umfassend informieren. Wer eher auf der Suche nach einem modischen Accessoire ist, der sollte sich vielleicht eine Nerd Brille ohne Stärke zulegen. Wer dagegen eine richtige Nerd Brille mit Stärke braucht und auch ein bekannte Marke erwerben möchte, der sollte definitiv zu einem echten Online Optiker gehen. Meist haben die die großen Designermarken mit Nerd Modellen im Programm.

Hintergründe der Nerd Brille

Man sieht viele Stars in TV und Magazinen derzeit mit einer Nerd Brille – und diese tragen die übergroßen Brillen ganz offen und nicht nur privat. Wenn Johnny Depp mit einer Wayfarer von Ray-Ban auf dem roten Teppich in Cannes aufkreuzt, dann hat das nur noch sehr wenig mit dem Computernerd zu tun, der seine Zeit vor einem Bildschirm in dunklen Räumen verbringt.

Man sollte in jedem Fall beachten, dass die klassische Nerd Brille mittlerweile mit dem Original nicht mehr allzuviel zu tun hat. Fast alle Designermarken haben schon eigene Nerd Brillen auf den Markt geworfen.

Bekannt wurden die großen Nerdbrillen schon in den vierziger Jahren unter dem Namen Hornbrillen. Damals wurden die Gestelle auch noch aus echtem Horn von Hirschen gefertigt – weswegen der Name Hornbrille die Zeit auch überdauert hat.
Durch Ray-Ban wurde die Nerd Brille dann in den sechziger Jahren in den USA sehr bekannt und dieser Trend schwappte aus den USA nach Europa herüber.
Heute gibt es die stylishen Nerd Brillen aber auch von allen anderen großen Markenherstellern. So haben Lacoste, Oakley oder auch Tom Ford Retro Brillen im Angebot.